Landesgruppe Baden-Württemberg - Aktuelles

Hier finden Sie Berichte aus dem Leben der Landesgruppe:

 

 
Nachruf
Dr.med.vet. Erich Ernst


Mit großer Bestürzung und Trauer hat der Landesverband Baden-Württemberg für Hundewesen e.V. den Tod von Herrn Dr. Erich Ernst zur Kenntnis nehmen müssen.

Er war dem Landesverband über Jahrzehnte ein engagierter, hochgeschätzter und objektiver Berater und ein äußerst kompetenter Ansprechpartner in allen Belangen

Wir werden ihn als äußerst freundlichen, liebenswürdigen und hilfsbereiten Menschen in Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Dr. Mechthilde Einwald-Ernst und seinen beiden Töchtern Barbara und Dr. Theresa Ernst.


Ingrid Gruihn
im Namen des Vorstandes
des Landesverbandes Baden-Württemberg für Hundewesen e.V.

mit freundlicher Genehmigung des Landesverbandes Baden-Württemberg für Hundewesen e.V.

 

 

Bully-Spaziergang in SindelfindenAm Sonntag, dem zweiten Advent hat sich eine kleine Gruppe von Wagemutigen in Sindelfingen zur Weihnachtsfeier eingefunden. Die Wettervorhersage und das tatsächliche Wetter waren dafür verantwortlich, denn bei Sonnenschein konnten wir zwar von zuhause weggefahren, aber es fing dann schon gleich nach unserer Ankunft im Restaurant »Sommerhof« heftig und ausgiebig an zu schneien. Dies war auch der Grund, dass leider noch einige abgesagt haben zu kommen.

Bully-Spaziergang in SindelfindenTrotz Schneetreibens marschierten ein paar Hartgesottene durch den Sindelfinger Wald. Das Schecken-Baby der Familie Beck durfte aber natürlich in der Wärme bleiben.

Als die Spaziergänger zurück waren, hat eine kleine aber feine Feier stattgefunden und wir haben uns besonders gefreut, dass sich unsere liebe Ruth Pörschke doch auf den Weg zum Restaurant »Sommerhof« gemacht hat. Obwohl sie nur wenige Minuten entfernt wohnt, können in ihrem Alter so widrige Wetterverhältnisse schnell zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Toll, dass sie dabei war!

Bully-Spaziergang in SindelfindenAls originelles Geschenk hat Albert Steppacher jedem einen kleinen Nussknacker überreicht. Aus Edelstahl wurde dieser bei der Lebenshilfe in Balingen gefertigt. Nüsse zum Ausprobieren durften zur weihnachtlichen Gabe auch nicht fehlen. Jeder hat zusätzlich noch ein Säckchen mit Hunde-Keksen bekommen. Die anwesenden und auch die zuhause gebliebenen Bullys sagen danke …

Bully-Spaziergang in SindelfindenWeihnachtsgebäck und zwei von Ruth Pörschke gespendete Kerzen mit Bully Motiv trugen zur Advents-Stimmung ebenfalls bei. Das Essen und die Bedienung waren, wie gewohnt, ganz hervorragend.

Es begann dann leider relativ früh in den frisch gefallenen Schnee hinein zu regnen, weswegen nicht alle die Einladung der LG zu einer abschließenden Tasse Kaffe annehmen konnten. Jeder hatte aber Verständnis für die wetterbedingte Aufbruchsstimmung. Die Rückfahrt sollte sich dann tatsächlich für einige entsprechend lang und schwierig gestalten.

Bully-Spaziergang in SindelfindenNach einem sehr schönen Tag sind jedoch alle wieder gesund nach Hause gekommen und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Veranstaltung des IKFB Baden-Württemberg im nächsten Frühjahr.

Bei dieser Gelegenheit wünschen wir allen besinnliche Stunden in der Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und Glück und Gesundheit für das Jahr 2018. Vor allem aber haben Sie viel Freude zusammen mit Ihren Bullys!

Für den Vorstand der LG BDW
Cornelie Maser
Schriftwartin

Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden
     
Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden

 

 

Bully-Spaziergang in Sindelfingen

Bully-Spaziergang in SindelfindenDer letzte traditionelle Bully-Spaziergang in diesem Jahr hat am 01. Oktober 2017 in Sindelfingen stattgefunden. Er fand großen Anklang mit 20 begeisterten Teilnehmern, die sich zum gemeinsamen Ausflug durch den Sindelfinger Wald zusammenfanden.

Bedingt durch eine komplizierte Umleitung haben 5 potentielle Besucher leider entnervt aufgegeben und sind wieder unverrichteter Dinge nach Hause gefahren - schade.

Bully-Spaziergang in SindelfindenTrotzdem sind 9 Bullys in allen erlaubten Farben und ein Löwchen einem 4 Monate alten Whippet hinterher gestürmt und hatten, genauso wie die Besitzer, riesigen Spaß dabei. Ein fawn-farbenes Baby war übrigens auch gekommen.

Super spätsommerliches Wetter hat außerdem zum Gelingen beigetragen. Man hätte sicher zum Essen draußen sitzen können, aber der schön gedeckte Tisch innerhalb des Restaurants lud wie immer zu leckeren Speisen ein.

Bully-Spaziergang in SindelfindenDie ganze Bandbreite von Bully-Liebhabern von einem 4-jährigen kleinen Mädchen bis hin zu unserer lieben Ruth Pörschke, mit weit über 90, fanden alle in Sindelfingen zusammen. Es war einfach klasse und deswegen ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Erfolg beigetragen haben.

Spaziergänge bieten wir erst nächstes Jahr wieder an. Schauen Sie hier unter Termine auf unsere HP.

Fotos: Dagmar Cansevin + Albert Steppacher
Text: Cornelie Maser

Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden
     
Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden Bully-Spaziergang in Sindelfinden

 

 
Bully-Spaziergang am 25. Juni 2017 in Freudenstadt

 

Bully-Spaziergang in FreudenstadtDas nenne ich absolut perfekte Planung. Für diese verantwortlich, hat Herr Reinhardt sogar das ideale Wetter für unseren Spaziergang in Freudenstadt gebucht!

So um die 12 Bully- und Hunde-Menschen trafen sich mit ebenso vielen Vierbeinern am Sonntag im Hotel Langenwaldsee in Freudenstadt zu einem wunderschönen Spaziergang.

Besonders gefreut haben wir uns, dass sich in der jungen Bully-Dame Lilly und Herrn Reinhardt nun wieder zwei »fürs Leben« gefunden haben!

Bully-Spaziergang in FreudenstadtBei - wie gesagt - für Mensch, Bully und Windhund sehr angenehmer Temperatur, marschierten wir bis zum See. Einige Wasserfreaks nutzten dies wie immer zum ausgiebigen Planschen und Schwimmen.

Eine Entenfamilie kreuzte unseren Weg und konnte gerade noch rechtzeitig das schützende Nass erreichen, bevor sie von den Hunden entdeckt wurde. Eine rührende Szene …

Bully-Spaziergang in FreudenstadtErfreulich war, dass die zahlreichen Radler auf dem Weg und auch wir Hundebesitzer sehr respektvoll und freundlich auf einander Rücksicht genommen haben. Viele strahlende Gesichter und nette »Dankeschöns« waren der Beweis, dass es auch so geht.

Auch nach dem Spaziergang sind uns beim gemeinsamen Mittagessen im Hotel die Gesprächsthemen nicht ausgegangen.

Bully-Spaziergang in FreudenstadtMitglieder und Gäste, jung, im mittleren Alter und unsere liebe und inzwischen hoch betagte Ruth Pörschke haben in Freudenstadt zusammengefunden und einen wunderschönen Tag verbracht.

Danke an Herrn Reinhardt und an alle, die da waren und dazu beigetragen haben.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Spaziergang und laden Sie herzlich dazu ein!

Ihre Landesgruppe Baden-Württemberg
Text und Fotos Cornelie Maser

Bully-Spaziergang
in
Freudenstadt
Bully-Spaziergang in Freudenstadt
     
Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt
     
Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt
     
Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt
     
Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt Bully-Spaziergang in Freudenstadt

 

 

 

 


 

 

 

 

Kontakt Informationen

IKFB - Geschäftsstelle:
Gabriele van Hüth
Im Westerfeld 26
46459 Rees
Tel: +49 (0)28 51-96 53 34
E-Mail: geschaeftsstelle@ikfb.de
Zuchtbuchamt, Wurfveröffentlichungen + Deckrüden:
Dagmar Cansevin
Fasanengärten 16
71397 Leutenbach
Tel : +49 (0)71 95- 97 96 49
E-Mail: zuchtbuchamt@ikfb.de